Last Update: 22. Januar 2018 Home Impressum Kontakt Sitemap Gästebuch
Montag - 22. Januar 2018 - 02:55 Uhr
Saison 16/17
FV Germania 1919 Würmersheim e.V.
1 Würmersheim 15 41
2 Loffenau 16 37
3 Sasbach 16 27
18. Spieltag
So, 04.03.18
15:00 Uhr
FVW - FV Baden-Oos
12:45 Uhr
FVW II - FV Baden-Oos II
15. Spieltag
Erste Mannschaft
FVW - Unzhurst 1:0
Zweite Mannschaft
FVW II - Unzhurst II 5:1
Hier geht´s zur Homepage der Germania Klause unter der Leitung von Familie Sakellaris
Spielberichte
30. Spieltag
Sa, 27.05.17, 17:00 Uhr:
FVG Würmersheim - TSV Loffenau 2:2


Bei hochsommerlichen Temperaturen traf unsere Erste Mannschaft zum Abschluss der Saison auf den TSV Loffenau. Das Wetter setzte beiden Teams zu, so dass wenig Tempo im Spiel war. Dennoch ging unsere Mannschaft nach 30 Minuten durch Roman Balke in Führung. Kurz nach der Pause erhöhte Kapitän Stefan Ochs auf 2:0. Es schien auf einen Sieg hinauszulaufen. Die Gäste aus Loffenau gaben sich jedoch nicht auf. Dem ein oder anderen unseres Teams war die lange Nacht anzumerken, so dass es am Ende doch noch zu einer Punkteteilung kam. Unsere Mannschaft beendet die Saison auf einem passablen sechsten Platz.
29. Spieltag
Sa, 20.05.17, 17:00 Uhr:
FC Ottenhöfen - FVG Würmersheim 1:3


In einem guten Bezirksligaspiel behielt unsere Mannschaft nach einem leidenschaftlichen Auftritt verdientermaßen die Oberhand. Die heimstarke Ottenhöfener Mannschaft war in vielen Szenen gegen unsere gut stehende Mannschaft nur der zweite Sieger, konnte die Partie aber lange offen gestalten. Mit einem Treffer kurz vor der Halbzeitpause brachte uns Senid Omerovic in Führung. In der Schlussphase sorgten Christian Angenendt und Fabian Rummel für klare Verhältnisse. Den Gastgebern blieb nur noch der Ehrentreffer.
28. Spieltag
Sa, 13.05.17, 17:00 Uhr:
VfB Unzhurst - FVG Würmersheim 2:2


Mit einem Unentschieden verpasste es unsere Mannschaft in der Tabelle am Gastgeber vorbei zu ziehen und steht damit weiterhin in der Mitte der Tabelle. In einer eher ereignislosen ersten Halbzeit, war der Führungstreffer für unser Team durch Marius Czaikowski nach schönem Kombinationsspiel das Highlight. Die zweite Hälfte wurde körperbetonter, beide Teams schenkten sich nichts. Unzhurst konnte ausgleichen, auch weil Omerovic zahlreiche Chancen an diesem Tag liegen ließ, darunter auch ein nicht verwandelter Strafstoß. In der 66. Minute war dann das Glück doch noch auf seiner Seite und er brachte unsere Mannschaft wieder in Front. Anstatt das Spiel nun endgültig zu entscheiden, musste man die Schlussphase nach einer fragwürdigen gelb-roten Karte in Unterzahl über die Zeit bringen. Dies gelang nicht, denn Unzhurst erzielte erneut den Ausgleich. Im Anschluss waren jedoch weitere Chancen zum Siegtreffer vorhanden.
27. Spieltag
So, 07.05.17, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FV Bad Rotenfels 0:0


Das Spiel der beiden Tabellennachbarn war vor allen Dingen in der ersten Halbzeit äußerst ereignisarm bis Marius Czaikowski in der 42. Minute im Strafraum gefoult wurde. Der sonst sichere Schütze Sascha Wehrle setzte den Ball jedoch neben das Tor. Damit ging man mit einem 0:0 zur Pause. Überschattet wurde der erste Durchgang von der Verletzung unseres Spielers Marcel Roth, dem wir eine gute Genesung wünschen. In der zweiten Hälfte nahm das Spiel etwas an Tempo auf und unsere Mannschaft erspielte sich eine leichte Überlegenheit. Klare Torchancen waren aber weiterhin Mangelware. Im Strafraum der Gäste gab es zwar ab und an Unstimmigkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Gegen Ende der Partie kam auch der FV Bad Rotenfels noch einmal zu kleineren Möglichkeiten. Am Ende trennte man sich verdientermaßen mit einem Unentschieden. Da es für beide Teams um nichts mehr geht, schienen auch alle Beteiligten damit zufrieden.
26. Spieltag
Sa, 29.04.17, 17:00 Uhr:
FV Muggensturm - FVG Würmersheim 1:0


Eine der schwächsten Saisonleistungen zeigte unsere Erste Mannschaft beim Gastspiel in Muggensturm. Der stark abstiegsbedrohte FVM ging nach kollektivem Tiefschlaf bereits früh in Führung und hatte auch im Anschluss mehr von der Partie. Die Niederlage muss am Ende als verdient angesehen werden.
Bezirkspokal Viertelfinale
Di, 25.04.17, 18:00 Uhr:
VfR Bischweier - FVG Würmersheim 1:0


Beim Bezirksligakonkurrenten musste sich unsere Erste Mannschaft im Viertelfinale des Bezirkspokals mit 1:0 geschlagen geben. Die Zuschaue sahen eine offene Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Leider gelang es unserem Team nicht diese zu nutzen. Leistungsgerecht gingen beide Teams beim Stand von 0:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang war der Gastgeber dann spielbestimmend, wobei unser Team die besseren Chancen für sich verbuchen konnte. Das Fehlen mehrerer Stammspieler machte sich allmählich bemerkbar und in der 81. Minute gelang dem VfR dann das Tor des Tages. Über die halbrechte Position fand eine zunächst harmlos aussehende Flanke den heimischen stürmer, der perfekt annahm und ins kurze Eck vollendete. Dadurch verpasste es das Team um Trainer Martin Ochs ins Halbfinale einzuziehen.
25. Spieltag
So, 23.04.17, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FV Ottersdorf 2:2


Eine abwechslungsreiche Partie konnten die Zuschauer am Sonntag bei unserem Heimspiel gegen den FV Ottersdorf sehen. Dabei begann unser Team gut und hatte bereits nach wenigen Minuten Pech als Czaikowski fälschlicherweise wegen Abseits zurückgepfiffen wurde und wenig später ein fälliger Strafstoß nicht anerkannt wurde. Eine Kontersituation nutzte unser Team nach 18 Minuten dann zur fälligen Führung aus, die Sascha Wehrle nach einer etwas glücklichen Vorbereitung von Pippel, erzielte. Danach verflachte die Partie etwas, wobei der Gast zunächst harmlos blieb, ehe man den Gästen doch noch die Möglichkeit zum Ausgleich gab und so mit einem 1:1 in die Pause musste. In der zweiten Hälfte verlor das Spiel zunehmend an Klasse. Die Gäste konnten nach einer Kette von individuellen Fehlern schließlich in Führung gehen. Das Spiel war nun immer öfters unterbrochen, der Unparteiische war sichtlich überfordert und hatte das Geschehen kaum mehr im Griff. Glücklicherweise und am Ende verdient, konnte der eingewechselte Kersten Stolz per Flanke erneut Sascha Wehrle in Szene setzen, welcher per Kopf seinen zweiten Treffer erzielte und so für den Endstand sorgte.
24. Spieltag
Sa, 15.04.17, 17:00 Uhr:
FSV Kappelrodeck/Waldulm - FVG Würmersheim 0:5


Eine nahezu perfekte Leistung konnte unsere Erste Mannschaft beim Gastspiel in Kappelrodeck abliefern. Der Tabellenvierte hatte keine Möglichkeiten unserem Team gefährlich zu werden, was vor allem an einer kompakten und engagierten Mannschaftsleistung der Germanen-Elf lag. Direkt mit der ersten Chance brachte uns Marius Czaikowski auf die Siegerstraße, der mit dem Vorlagengeber Senid Omerovic ein kongeniales Offensivduo bildete. Besonders das 2:0 resultierte nach einem sehenswerten Spielzug aus dem Mittelfeld, bei dem Czaikowski auf den Außen freigespielt wurde und den Überblick auf den mitlaufenden Omerovic bewahrte, der nur noch einschieben musste. Das 3:0 durch Czaikowski, erneut nach Vorlage von Omerovic, sorgte schon Mitte der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Auch wenn man danach einen Gang zurückschaltete, ergaben sich weitere Möglichkeiten. Im zweiten Durchgang legte unser Team durch Omerovic schnell nach, ehe das Spiel aufgrund des Spielstandes und zahlreicher Auswechslungen abflachte. Den Schlusspunkt erzielte Vincent Hettel zum 5:0-Sieg.
23. Spieltag
So, 09.04.17, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - SV Ulm 6:3


Bei strahlendem Sonnenschein empfing unsere Erste Mannschaft am Sonntag die zuletzt schwächelnden Gäste aus Ulm. Die Marschrichtung für unser Team war daher klar. Ziel war es nach der Niederlage in Lichtenau wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden. Dabei musste unser Team nach nur wenigen Minuten bereits den Rückstand durch den Ulmer Torjäger Müller hinnehmen. Die Mannschaft um Trainer Martin Ochs steckte die Gästeführung aber gut weg und antwortete durch einen Doppelschlag des spielstarken Marius Czaikowski Mitte der ersten Hälfte. Die Führung für unser Team hielt nicht lange. Erneut Müller sorgte für den Ausgleich und sorgte so für den Halbzeitstand von 2:2. Nach der Pause wirkte unser Team präsenter und dominanter. Nach und nach hatte man die Partie besser im Griff und konnte durch Wehrle und Toom mit 4:2 in Führung gehen. Ulm gab sich auf, so dass die Germanen-Elf durch Pippel das entscheidende 5:2 erzielen konnte. Spieler des Spiels war zweifelsohne Marius Czaikowski, der mit seinem dritten Treffer auf 6:2 erhöhte und zuvor bereits zwei Treffer vorlegte. Per Strafstoß verkürzten die Gäste noch auf 6:3.
22. Spieltag
So, 02.04.17, 15:00 Uhr:
FC Rheingold Lichtenau - FVG Würmersheim 3:1


Beim Tabellennachbarn sahen die Zuschauer eine äußerst zerfahrene Partie, in der es nur selten zu sehenswerten Spielzügen kam. Unsere Mannschaft hatte Schwierigkeiten in die Partie zu finden und verpasste es durch ungenaue Anspiele Ruhe auszustrahlen. Stattdessen geriet man ohne Bedrängnis immer wieder in Hektik. Vor allem die Mittelfeldpositionen hatten an diesem Tag einen schwierigen Stand. Zu wenig Bewegung und konsequentes Pressing der Hausherren führte dazu, dass man mit weiten Bällen das Mittelfeld überbrücken musste und unsere Offensive oftmals auf sich alleine gestellt war. Vor allem über die zentrale Positionen lief wenig zusammen. Dabei wurde deutlich, dass der Gegner mit schnellem und genauem Kurzpassspiel eigentlich schlagbar gewesen wäre. Etwas glücklich gingen die Gastgeber zunächst in Führung, ehe Nicolas Rauch kurz vor der Halbzeitpause nach einem der wenigen gelungenen Offensivaktionen ausgleichen konnte. Auch im zweiten Durchgang spielte man zu unkonzentriert und musste zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Zwei sehr gute Möglichkeiten konnte Torjäger Senid Omerovic leider nicht verwerten, so dass es bei der insgesamt unnötigen Niederlage blieb.
21. Spieltag
So, 26.03.17, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - SV Sasbach 1:1


Bei besten äußerlichen Bedingungen empfing unsere Erste Mannschaft am Sonntag den souveränen Spitzenreiter aus Sasbach. Der Start in die Partie war äußerst ernüchternd. Nach nicht einmal 10 Sekunden musste unser Team einen 0:1-Rückstand hinnehmen. Nach einem technischen Fehler war der Sasbacher Toptorschütze Kissner hellwach und versuchte sein Glück mit einem Fernschuss. Der Ball wurde abgefälscht und schlug für den erstmals in der Startelf stehenden Torhüter Rafael Schorpp, der eine solide Partie spielte, unhaltbar im Tor ein. Unsere Mannschaft musste den Schock erst einmal verdauen, kam dann aber besser in die Partie. Vor allem Marius Czaikowski, Kersten Stolz und Senid Omerovic sorgten immer wieder für Unruhe vor dem gegnerischen Gehäuse. Czaikowski gelang kurz vor der Halbzeitpause per Kopf der verdiente Ausgleich. Im zweiten Durchgang hatte zunächst erneut der Spitzenreiter ein leichtes Übergewicht, kam aber nicht zu zwingenden Chancen. Als unser Team, auch durch den Doppelwechsel im defensiven Mittelfeld, wieder dominanter wurde, wackelte der Spitzenreiter sichtlich. Kersten Stolz und Thomas Pippel vergaben leider aussichtsreich. Am Ende war man zwar mit der Leistung der Germanen-Elf äußerst zufrieden, das Ergebnis löste dennoch Enttäuschung aus.
20. Spieltag
So, 19.03.17, 15:00 Uhr:
FC Lichtental - FVG Würmersheim 1:2


Beim Gastspiel in Lichtental zeigte sich unsere Mannschaft von Beginn an hellwach und dominant und konnte sich schnell die ersten Chancen erspielen. Aus aussichtsreicher Position vergaben aber sowohl Kersten Stolz und Senid Omerovic bereits in der Anfangsphase. Mitte der ersten Hälfte stellten die Gastgeber den Spielverlauf mit der 1:0-Führung auf den Kopf. Unser Team war aber wenig beeindruckt und suchte weiterhin das Glück in der Offensive. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde die Germanen-Elf schließlich belohnt. Thomas Pippel steckte auf Marius Czaikowski durch, welcher nur noch per Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Senid Omerovic. Im zweiten Durchgang konnte das Tempo dann nicht mehr dauerhaft aufrecht gehalten werden. Dennoch ergaben sich die besseren Chancen für die Blau-Weißen. Der eingewechselte Marvin Klumpp hatte die Führung auf dem Fuß. In der 81. Minute war es erneut eine Koproduktion von Pippel und Czaikowski, die schließlich den verdienten Siegtreffer zur Folge hatte. Nach Passspiel auf Marius Czaikowski schaute dieser den gegnerischen Torhüter aus und schlenzte den Ball sehenswert ins Tor. Bis zum Schlusspfiff ließ man dann nichts mehr anbrennen.
19. Spieltag
Sa, 11.03.17, 17:00 Uhr:
FVG Würmersheim - SV Weitenung 1:0


Gegen das Tabellenschlusslicht hatte unsere Erste Mannschaft große Mühe und musste lange auf den entscheidenden Treffer warten. Die Gäste erwiesen sich über weite Strecken als ebenbürtig und hatten ebenfalls gute Möglichkeiten, die unser Keeper Sven Hanf aber zu vereiteln wusste. Vor allem im Spielaufbau hatte das Team von Trainer Martin Ochs Schwierigkeiten und kam mit dem leidenschaftlichen Einsatz von Weitenung nicht zurecht. Auch im zweiten Durchgang konnte sie unser Team zunächst wenige Möglichkeiten erarbeiten. Erst in der Schlussphase gewann man langsam aber sicher die Oberhand. Nach mehreren Wechseln erspielte sich die Germanen-Elf eine optische Überlegenheit. Senid Omerovic, der noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist, sorgte nach seiner Einwechslung immer wieder für Gefahr und wurde in der 83. Minute dafür belohnt. Nach dem Treffer des Tages hatte unser Team die Möglichkeit das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben, scheiterte aber vor dem gegnerischen Tor.
18. Spieltag
Sa, 04.03.17, 17:00 Uhr:
SV Forbach - FVG Würmersheim 0:0


Das erste Pflichtspiel im Jahr 2017 führte unsere Mannschaft nach Forbach an den Eulenfelsen. Die Gastgeber begannen stark und hatten eine sichtbare Überlegenheit im ersten Viertel der Partie, welche mit etwas mehr Glück auch zu einem Rückstand hätte führen können – zweimal rettete das Aluminium. Fehlpässe im Aufbauspiel und Schwierigkeiten mit den zu erwartenden langen Bällen der Gastgeber ließen uns zunächst nicht in die Partie kommen. Nach und nach gelang es dem Team von Trainer Martin Ochs dann aber die Kontrolle zu übernehmen. Forbach hatte nun ebenfalls mehrmals Glück und rettete auf der Linie. Ein Freistoß von Pippel landete zudem am Pfosten. In der zweiten Hälfte dominierte man das Spiel zwar, kam aber nur selten zu zwingenden Torchancen. Der Spielfluss litt auch am Verhalten der Gastgeber, die praktisch jede Situation mit dem Schiedsrichter ausdiskutieren mussten und verbal immer wieder ausfällig wurden.
17. Spieltag
Sa, 03.12.16, 14:30 Uhr:
FVG Würmersheim - VfR Bischweier 0:0


Zum letzten Spiel im Jahr 2016 empfing unsere Mannschaft den VfR Bischweier. Auf einem gut zu bespielenden Platz war unser Team von Beginn an dominant und erarbeitete sich mehrere Chancen. Marvin Klumpp konnte leider seine starke Leistung nicht krönen und scheiterte schon in der ersten Hälfte zweimal frei vorm Tor. Aus einer sicheren Defensive heraus erarbeitete sich die Germanen-Elf hohe Spielanteile und hätte bereits zur Halbzeitpause führen müssen. Auch im zweiten Durchgang bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild. Das Glück war in dieser Partie aber nicht auf unserer Seite. Großchancen von Thomas Pippel, Stefan Ochs und erneut Marvin Klumpp wurden nicht genutzt. Beinahe kam, was kommen musste und der Gast wäre mit seiner einzigen Möglichkeit in Führung gegangen. Bis zum Schluss kämpfte das Team von Trainer Martin Ochs, belohnte sich aber nicht. Zum Abschluss des Jahres sahen die Zuschauer dennoch ein gutes Spiel unserer Mannschaft, die trotz zahlreicher Ausfälle in alter Stärke auftrat.
16. Spieltag
Sa, 26.11.16, 14:30 Uhr:
SV Oberachern II - FVG Würmersheim 4:1


Zum ersten Rückrundenspiel musste unsere erneut stark ersatzgeschwächte Mannschaft beim ambitionierten Tabellenzweiten SV Oberachern II antreten. Im Hinspiel konnte man die Oberligareserve noch besiegen, dieses Mal reichte es nur eine Halbzeit lang mitzuhalten. Die frühe Führung der Gastgeber konnte unser Kapitän Stefan Ochs noch ausgleichen und den 1:1-Zwischenstand nicht unverdient mit in die Pause nehmen. In der zweiten Hälfte war Oberachern dann aber deutlich überlegen und agierte immer wieder einen Schritt voraus. Unser Team vermochte es nicht Druck aufzubauen und setzte offensiv nur noch wenig Akzente. Nach der 2:1-Führung glaubte niemand mehr daran, das Ergebnis noch einmal drehen zu können. Oberachern zeigte die vermutlich beste Leistung eines Gegners in der laufenden Saison. Das letzte Spiel im Jahr 2016 bestreitet unsere Erste Mannschaft am Samstag gegen den VfR Bischweier. Mit einem Sieg könnte man die Winterpause auf einem gesicherten Mittelfeldplatz verbringen.
15. Spieltag
Sa, 19.11.16, 17:00 Uhr:
TSV Loffenau - FVG Würmersheim 2:0


Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz versuchte unsere Mannschaft das Spiel zu führen und erarbeitete sich schnell eine optische Überlegenheit. Die entscheidenden Szenen blieben aber aus und so kam es nur zu ein paar wenigen Halbchancen. Der Gastgeber machte es kurz vor der Halbzeit besser und nutzte einen individuellen Abspielfehler unserer Defensivspieler eiskalt zur Führung aus. In der zweiten Hälfte offenbarte sich ein ähnliches Bild. Das Offensivspiel litt an der nötigen Durchschlagskraft, da wichtige Laufwege nicht gemacht wurden, bzw. zu viele Fehler im Spielaufbau mögliche Torchancen verhinderten. Es fehlte der Mut gegen sicherlich nicht überragende Gastgeber. Da man im zweiten Durchgang noch dazu auch defensiv Unsicherheiten zeigte, ging der zweite Treffer für Loffenau in Ordnung. Im Anschluss ergab sich noch eine größere Torchance von Moritz Licht, welche vom Verteidiger auf der Torlinie aber abgewehrt wurde.
14. Spieltag
Sa, 12.11.16, 14:15 Uhr:
FVG Würmersheim - FC Ottenhöfen 3:1


Am Samstagnachmittag war der FC Ottenhöfen zu Gast an der Badener Straße, auf tiefem Rasen entwickelte sich von Beginn an ein munteres, kurzweiliges Spiel auf beiden Seiten. Beide Mannschaften zeigten eine Bezirksliga Partie auf sehr gutem Niveau. Bereits in der 2. Minute konnte Thomas Pippel nach schönem Pass von Kersten Stolz den Ball zum 1:0 direkt im Netz platzieren. Nach einem langen Pass von Sascha Kistner über die Vierer Kette erzielte Roman Balke in der 8. Minute einen sehenswerten Treffer zum 2:0 in dem er den Ball über den Torwart schlenzte. In der 15. Minute verkürzte Ottenhöfen auf 2:1, durch einen vorangegangen Abwehrfehler von Marcel Roth lief Bohnert alleine auf Sven Hanf zu und lies diesem keine Abwehrchance. In der Folgezeit erarbeiteten sich beide Mannschaften gute Möglichkeiten zu Ergebnisveränderung die aber ohne Erfolg blieben. Sven Hanf wie auch sein Gegenüber konnte sich hier auszeichnen. Schlussendlich wurde in der 85. Minute die gute Leistung von Thomas Pippel mit seiner Vorlage zum 3:1 belohnt, mit engagiertem Einsatz erkämpfte er sich an der Außenbahn den Ball und setzte Sascha Wehrle mit einem Querpass in Szene der gekonnt vollendete. Vieler Ausfälle zu trotz lieferten die Jungs um Trainer Martin Ochs eine geschlossene Mannschaftsleistung ab und konnten gegenüber den beiden letzten Partien wieder einen Schritt nach vorne machen. Der Sieg in der Höhe und die drei Punkte blieben verdientermaßen in Würmersheim. Kommenden Samstag gilt es daran anzuknüpfen, beide Mannschaften geben Ihre Visitenkarte beim TSV Loffenau ab. Spielbeginn der ersten Mannschaft ist um 17:00 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 15:15 Uhr.
13. Spieltag
So, 06.11.16, 14:30 Uhr:
FVG Würmersheim - VfB Unzhurst 0:1


Gegen den Tabellenelften kassierte unsere Mannschaft eine weitere Niederlage und verliert damit allmählich den Anschluss an die Spitzenplätze. Erneut musste Trainer Martin Ochs verletzungsbedingt umstellen. Mehrere Stammspieler fehlen weiterhin und etliche Leistungsträger haben noch nicht ihren Fitnessstand erreicht. Dies machte sich auch vergangenen Sonntag dadurch bemerkbar, dass es unserer Mannschaft derzeit schwer fällt im Spielaufbau Ideen und Konzepte zu entwickeln, bzw. diese auf dem Platz zu zeigen. Viele Mechanismen können schlicht und einfach nicht greifen. Die Gäste, die zwar ebenfalls über weite Strecken harmlos agierten, bemerkten dies und schlugen ihren Nutzen daraus. Dem Rückstand aus der 32. Minute ging bereits ein verschossener Strafstoß voraus. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Sascha Wehrle kurz vor dem Pausenpfiff. Auch als man in der zweiten Hälfte versuchte die Offensive zu stärken, fehlte im entscheidenden Moment die Durchschlagskraft. Am kommenden Sonntag sollen nun die drei Punkte in Würmersheim bleiben, wenn der Tabellennachbar Ottenhöfen zu Gast ist.
12. Spieltag
So, 30.10.16, 15:00 Uhr:
FV Bad Rotenfels - FVG Würmersheim 2:0


Einmal mehr war beim Auswärtsspiel in Bad Rotenfels für unser Team nichts zu holen. Auch wenn man über weite Strecken das Spiel ausgeglichen gestalten konnte, war es am Ende der Gastgeber, der jubeln durfte und einen am Ende nicht unverdienten Sieg einfuhr.
11. Spieltag
Sa, 22.10.16, 16:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FV Muggensturm 4:0


Gegen überraschend schwache Gäste kam unsere Mannschaft zu einem niemals gefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Sieg. Dabei erwischte das Team einen Traumstart mit der schnellen Führung durch Kersten Stolz in der zweiten Spielminute. Thomas Pippel war nur zehn Minuten später ebenfalls zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Der FV Muggensturm offenbarte schwerwiegende Stellungsfehler in der Defensive. Dies nutzte die Germanen-Elf aus und kam so zu zahlreichen Möglichkeiten. Im Spielaufbau zeigte unsere Mannschaft ansehnliche Kombinationen, in der Defensive stand man durchgehend sicher. Als Marvin Klumpp in der 36. Minute das 3:0 erzielen konnte, war die Partie praktisch gelaufen. Die Heimelf blieb auch im zweiten Durchgang konzentriert und konnte ohne Risiko einen Gang zurückschalten. Marvin Klumpps Treffer zum 4:0 nach Vorarbeit von Stolz zur Mitte der zweiten Hälfte war dann auch gleichzeitig der Endstand, da Torhüter Sven Hanf einen Strafstoß parieren konnte und eine der wenigen Möglichkeiten der Gäste zu Nichte machte. Mit dem Dreier konnte sich unser Team in der Tabelle weiter nach vorne schieben und hält auf dem dritten Rang den Anschluss an die Spitzenteams. Beim FV Bad Rotenfels erwartet das Team um Coach Martin Ochs dann sicherlich einen stärkeren Gegner.
10. Spieltag
So, 16.10.16, 15:00 Uhr:
FV Ottersdorf - FVG Würmersheim 2:5


Nach fünf Spielen ohne Sieg konnte sich unsere Mannschaft dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte drei verdiente Punkte sichern. Dabei zeigte unsere Mannschaft eine gute Moral, indem man gleich zweimal einen Rückstand durch die Treffer von Sascha Wehrle wettmachte und schließlich durch Thomas Pippel selbst in Führung gehen konnte. Insgesamt sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der unsere Defensive wenig anrennen ließ. Beide Gegentreffer resultierten nach Standardaktionen. Aus dem Spiel heraus gelang der Heimelf aus dem Ried wenig. Zwar konnte sich auch unser Team in der Offensive nur sporadisch auszeichnen, die clevere Chancenverwertung war aber letztendlich ausschlaggebend für den Sieg. Die endgültige Entscheidung fiel erst kurz vor dem Schlusspfiff als Sascha Wehrle mit seinem dritten Treffer nachlegte und Marius Czaikowski mit dem 5:2 den Schlusspunkt setzte.
9. Spieltag
So, 09.10.16, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FSV Kappelrodeck/Waldulm 2:2


Gegen den Tabellenvierten konnte unsere Mannschaft am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden erzielen. Nach einer zögerlichen Anfangsphase, in der beide Teams wenig zuließen und riskierten, kam unsere Mannschaft besser in die Partie und erarbeitete sich Feldvorteile. Der sehenswerte Führungstreffer durch Sascha Wehrle ging daher absolut in Ordnung. Bis zur Halbzeitpause konnte sich die Germanen-Elf ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Mit der Führung im Rücken ging es dann in die zweite Hälfte. Unser Team versuchte das Spiel aus einer sicheren Defensive heraus zu kontrollieren, was auch bis in die Schlussphase hinein funktionierte. Unglücklicherweise ließ man Kappelrodeck dann aber mehr Platz und der Gast wurde stärker. Einen individuellen Fehler unseres Keepers Sven Hanf nutzte der Gast schließlich zum Ausgleich aus. Nur kurze Zeit später durften die Gäste nach einem Freistoß dann sogar die Führung bejubeln. Die richtige Antwort folgte aber postwendend, als Marcel Roth nur eine Minute später der Treffer zum 2:2-Endstand gelang. Ebenfalls positiv zu vermelden ist, dass die Langzeitverletzten Toom, Rauch und Omerovic zu ihren ersten Einsätzen in der Ersten und Zweiten Mannschaft kamen.
8. Spieltag
So, 02.10.16, 15:00 Uhr:
SV Ulm - FVG Würmersheim 2:1


Der starke Aufsteiger SV Ulm verstand es über weite Phasen hinweg die Partie im Griff zu haben. Dazu trugen vor allem in der ersten Hälfte eine miserable Passquote und eine negative Zweikampfbilanz bei, die sich über alle Teile der Mannschaft gleichermaßen verteilten. Leider schaffen es die erfahrenen Spieler derzeit nicht, Ruhe im Spielaufbau auszustrahlen und die jungen Teamkameraden zu stützen. Auch Torhüter Weiler passte sich seinen Vordermännern an und ließ einen harmlosen Ball vor der 1:0-Führung des Gastgebers abprallen. Mut machte dann der Auftritt unserer Mannschaft in der zweiten Hälfte. Coach Martin Ochs schien die richtigen Worte gefunden zu haben. Unser Team spielte selbstbewusster und erarbeitete sich Torchancen. Nach einem schönen Angriff verwertete der eingewechselte Marvin Klumpp zum zwischenzeitlichen 1:1-Unentschieden. Es schien nun so, als ob unserem Team auch noch der Siegtreffer gelingen könnte. Doch Ulm steckte ebenfalls nicht auf und wurde durch einen sehenswerten Schuss ihres Torjägers in der 78. Minute mit dem 2:1 belohnt. In der Folge versuchte die Germanen-Elf noch einmal alle Kräfte zu bündeln. Der erneute Ausgleichstreffer sollte aber nicht mehr fallen. Es gilt nun an die Leistung in der zweiten Hälfte beim kommenden Heimspiel anzuknüpfen.
7. Spieltag
So, 25.09.16, 15:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FC Lichtenau 3:3


Der neutrale Zuschauer kam bei der Partie unserer Mannschaft gegen den Tabellenzweiten vor allem in der ersten Hälfte auf seine Kosten. Den besseren Start erwischte unser Team, das erneut auf mehrere Stammkräfte verzichten musste. Bereits nach 10 Minuten setzte sich Thomas Pippel durch und konnte die 1:0-Führung erzielen. Sascha Wehrle setzte kurze Zeit später nach und erhöhte auf 2:0. Es schien, als hätte unser Team das Spiel im Griff. Mit einem Schuss aus gut 35 Metern überraschte dann jedoch Lichtenaus Sascha Faber unseren Torhüter und markierte den Anschlusstreffer. Lichtenau kam mit dem Treffer im Rücken besser in die Partie und glich nach 33 Minuten aus. Kurz vor der Hälfte drehte der Gast sogar die Partie und ging in Führung. Stefan Ochs konnte aber postwendend den Ausgleich wieder herstellen. Beide Teams suchten ihr Glück in der Offensive und wurden aufgrund fahrlässiger Defensivfehler auch fündig. Beide Trainer gaben ihren Teams für die zweite Hälfte offenbar die gleiche Marschroute mit auf den Weg. Denn das Spiel entwickelte sich vom Offensivspektakel zu einer sicheren Grundordnung, so dass beide Team nur noch wenig offensive Akzente setzen konnten. Die etwas besseren Möglichkeiten hatte unser Team mit Marius Czaikowski. Insgesamt litt der Spielfluss auf beiden Seiten auch unter der kleinlichen Leitung des Schiedsrichters, der praktisch jede Aktion mit einem Freistoß und der gelben Karte ahndete.
Erste Runde Verbandspokal
Sa, 30.07.16, 17:00 Uhr:
FV Unterhamersbach - FVG Würmersheim 2:6


Per Bus reiste unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel in Unterhamersbach an, wo in der ersten Runde des Verbandspokals der gastgebende FVU auf die Germanen-Elf wartete. Unsere Mannschaft erwischte in einem kampfbetonten Spiel den besseren Start und erzielte durch Senid Omerovic die frühe 1:0-Führung. Marius Czaikowski erhöhte gar auf 2:0 für unser Team. Dennoch zeigten sich beide Teams zumindest bis zur Halbzeit gleichwertig, so dass die Gastgeber durch einen Doppelschlag noch vor der Pause ausgleichen konnten. Torjäger Senid Omerovic nutzte aber die letzte Möglichkeit vor dem Pausenpfiff zu erneuten Führung. Im zweiten Durchgang war unser Team dann sichtlich überlegener. Die oftmals schlecht postierte Abwehr der Gastgeber wurde vor allem durch lange Bälle in die Tiefe ausgehoben. Zwei weitere Treffer von Omerovic und ein Treffer durch Kersten Stolz besiegelten den Einzug in die zweite Runde. Nun wartet kein geringerer Gegner als der Oberligist und Vorjahresfinalist SV Oberachern.
Qualifikation Verbandspokal
Sa, 23.07.16, 17:00 Uhr:
FVG Würmersheim - FC Durmersheim 4:2


Im ersten Pflichtspiel der Saison traf unsere Mannschaft in der Qualifikation zum Verbandspokal auf den FC Durmersheim. Bei sommerlichen Temperaturen erwischten die Gäste den besseren Start, als Erik Walter einen individuellen Fehler unserer Abwehr zur frühen Führung nutzte. Postwendend gelang Kersten Stolz aber sehenswert der Ausgleich aus gut 25 Metern. In der Folge konnte sich unsere Mannschaft einen sichtlichen Feldvorteil erspielen, verpasste es aber die Führung zu erzielen. Die letzte Entschlossenheit fehlte. Kurz vor der Pause, in der Nachspielzeit, gelang dem Landesligisten dann etwas überraschend die Führung. Nach der Pause trat unser Team noch entschlossener an. Marius Czaikowski, dem kurz zuvor wegen vermeintlicher Abseitsstellung ein Treffer verwehrt wurde, konnte in der 64. Minute den Ausgleich erzielen. Maßgeblich beteiligt war daran Senid Omerovic, der noch vom Torhüter gestoppt werden konnte, Marius Czaikowski stand im Anschluss aber goldrichtig. Durch frühes Pressing konnte Durmersheim weiterhin in Schach gehalten werden. Mit einem Doppelpack in den letzten zehn Minuten durch Senid Omerovic entschied man die Partie am Ende verdientermaßen für sich. Ein gelungener Einstand für unseren neuen Trainer Martin Ochs.
Seitenanfang
FV Germania 1919 Würmersheim e.V.
1 Sasbach II 13 34
2 Würmersheim II 12 23
3 Bischweier II 13 23
4 Loffenau II 12 22
Sie möchten gerne Mitglied beim FV Germania 1919 Würmersheim e.V. werden?
Einfach den Aufnahmeantrag herunterladen und ausdrucken.
Wir freuen uns auf Sie.
1. Mai 2017
AH-Waldfest
Waldhütte Würmersheim
26. - 28. Mai 2017
Sportfest
Vereinsgelände
08./09. Juli 2017
Bäretriewerfest
in Durmersheim
08. - 10. September 2017
22. Willi-Wörner-Jugendturnier
auf dem Vereinsgelände
20. Oktober 2017
Ehrungsabend
im Clubhaus
Copyright © FV Germania 1919 Würmersheim e.V.
Alle Rechte vorbehalten.